Der Schinken/Das Produkt

Für unseren Pommerschen Katenschinken wird ausschließlich Fleisch von renommierten Zuchtbetrieben verwendet. Nach eingehender Qualitätskontrolle bei Anlieferung der Rohschinken beginnt der in allen Arbeitsschritten per Hand durchgeführte Veredelungsprozess.
Unser Schinken wird nach traditionellem Herstellungsverfahren zubereitet. Bei unserer Methode werden die Schinken im Ganzen zunächst acht Wochen lang trocken gepökelt und dabei wöchentlich gewendet, sodass ein gleichmäßiger Reifeprozess gewährleistet wird. Im Anschluss daran werden die Schinken gewässert um überschüssiges Salz zu entfernen und in der darauffolgenden Ruhephase eine stabile Schutzschicht entstehen zu lassen. Anschließend werden die Schinken drei Wochen über unbehandelten Buchenspänen kalt geräuchert, bevor sie zehn Wochen zur Reifung abhängen und dabei ihr volles Aroma entfalten.
Am Ende werden Röhren- und Schlossknochen herausgetrennt, der Schinken in seine Bestandteile Blume, Kappe, Pape zerlegt und diese vakuumiert.
So benötigen wir für unseren, seit Generationen unveränderten, Veredelungsprozess fast ein halbes Jahr, wodurch höchste Qualität und einzigartiger Genuss gewährleistet wird.